Warum jedes Unternehmen einen Blog haben sollte

content-king

Share This Post

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on pinterest

Ein Blog? Klingt gut. Aber wer befüllt ihn? Das kann ich doch gar nicht. Wen interessiert das? Schreiben ist auch nicht mein Ding.

Nicht zu selten hören wir diese Aussagen. Das sind keine Gründe, sondern Ausreden! Jeder kann einen Blog befüllen. Denn DU bist der Experte in deinem Gebiet! Teile deine Erfahrungen, Tipps und Geschichten! Das freut nicht nur den User, sondern auch vor allem Google und Co.
Und wenn du dir wirklich nicht sicher bist – lass’ dir dabei helfen. Erstelle (mit uns ;)) ein Konzept. Nimm’ dir einmal in der Woche Zeit für deinen Onlineauftritt.

Content is King

Was man so oft predigt ist auch wahr. CONTENT IS KING. Nichts hilft der Suchmaschinenoptimierung und der Verbesserung im Google Ranking so viel, wie laufend neue (und gute) Inhalte auf der Webseite. Google kann immer wieder neue Inhalte, bzw. neue Seiten in den Index aufnehmen. Somit werden neue Keywords generiert und die Sichtbarkeit steigt.
Natürlich ist ein Blog aber auch nur sinnvoll, wenn er regelmäßig befüllt wird. Keiner will als letzten Beitrag die Weihnachtswünsche vom Jahr 2000 lesen. ?

Mehrwert für den Besucher

Durch einen gut befüllten und immer wieder mit neuen Themen gefütterten Blog, bietet man dem Besucher seiner Webseite nicht nur viel Information, sondern im gleichen Zuge Mehrwert. Man zeigt, dass man in der eigenen Branche Experte ist und kann so Wissen weitergeben. Es gibt keine Ausnahme – jede Branche kann mit Blogartikeln punkten. Man muss dazu nicht gleich die Welt neu erfinden, kurze informative Artikel wirken auch. Menschen suchen im Internet nach allen möglichen Informationen, vielleicht werden sie auf deinen Blog aufmerksam!

Geschichten und Infos wirken authentisch

Auf deiner Webseite möchte ein User vielleicht nicht einzig und allein die Dienstleistung oder das Produkt sehen. Wichtiger wird auch immer mehr was hinter dem Produkt steht. Wer der Produzent ist. Woher das Produkt kommt. Wieso jeder genau zu dir kommen soll.
Durch einen Blog gibt man dem User das Gefühl näher am Produkt, am Unternehmen oder an dir zu sein.

Aktivität auf Social-Media-Kanälen

Auch für viele Unternehmer ein „leidiges“ Thema. Wer und mit was befüllt man den Facebook Feed. Wo finde ich Fotos oder Videos? Was interessiert meine Fans?
Blogartikel können natürlich hier unterstützend sein. Jeder Artikel kann geteilt werden. So wird der Social-Media-Kanal befüllt und der Blogbeitrag erzielt mehr Traffic.

Seine eigenen Gedanken strukturieren

Wenn du deinen Blog selbst befüllst ist das natürlich einiges an Arbeit. Ein Konzept muss erstellt werden und die Beiträge müssen informativ sein. Regelmäßiges Erscheinen ist Voraussetzung. Aber ganz nebenbei, strukturierst du so deinen eigenen Gedanken. Du hältst Geschichten fest, die sonst vielleicht in Vergessenheit geraten. Veranstaltungen, Anleitungen, Facts und Trends – alles wird online gesammelt und geteilt. Klingt doch gar nicht so schlecht?

Fazit: Ein Blog oder Newsbereich auf der Webseite lohnt sich wirklich für jedes Unternehmen in jeder Branche. Und wenn du mal wirklich keine Zeit hast – lass’ uns doch ein Konzept entwickeln und wir erledigen das Schreiben für dich!

Kontaktiere uns jetzt!

Hast du Fragen an uns?

Gerne können wir uns unverbindlich bei einem Kaffee austauschen.