AdWords Kampagne

Voraussetzungen für eine erfolgreiche AdWords Kampagne

Um mit einer AdWords Kampagne Ziele erreichen zu können, braucht es mehr als ein großes Budget. Denn ohne die grundlegenden Voraussetzungen wird’s wohl auch mit viel Geld nichts. Sinnlos Geld in die Luft pulvern ist auch keine Lösung :-).

Deshalb sollte man gleich strukturiert und richtig beginnen, um später Ziele erreichen zu können.

Eine gute Webseite

Das A und O der AdWords Kampagne. Denn da wollen wir die User ja hinlocken. Das heißt, wenn die Webseite, die Inhalte und Bilder nicht überzeugen, haben wir einen Klick bezahlt und den User schon wieder verloren. Und nicht nur deshalb: AdWords überprüft, wie gut die Kampagne mit dem Inhalt der Zielseite zusammenpasst und auch das fließt in die interne Auktion mit ein.

Also bevor überhaupt an SEA gedacht werden kann, sollte die Webseite, aktuell, responsive, ansprechend und mit guten Inhalten ausgerüstet sein.

Analysetool

Damit man auch überhaupt überprüfen kann, was die Besucher auf der Webseite machen und an welchem Punkt sie die Seite wieder verlassen, sollte unbedingt ein Analysetool wia Google Analytics aktiv genutzt werden. Das ist nicht nur wichtig, sondern essenziell. Gerade bei Onlineshops kann so erörtert werden, wann die User den Shop wieder verlassen und an welchem Punkt des Verkaufsprozesses abgebrochen wird.

Ist man in diesen Punkten schon gut aufgestellt, kann man sich langsam der Kampagne widmen.
Doch auch hier gehört viel Knowhow dazu.
Oft werkelt man selbst ein bisschen herum und ist dann gefrustet, weil es doch nicht so funktioniert, wie man sich’s eigentlich erhofft hatte. Dann wird die Kampagne nach 2 Monaten beendet und man hält die Online-Werbung für Quatsch.

Das sollte natürlich auf keinen Fall passieren.
Deshalb muss Werbung auf Google sehr genau geplant und strukturiert sein. Auch die Wartung und Überprüfung ist nicht zu unterschätzen.
Damit überhaupt genug Daten gesammelt werden können, muss eine Kampagne über mindestens 4 Monat laufen. Erst dann kann man wirklich gut damit arbeiten.

Fazit:

Ein AdWords Kampagne kann auf jeden Fall einiges bewirken.
Man kann seine Zielgruppe sehr genau eingrenzen und die richtigen Menschen erreichen.
Zudem bezahlt man nur per Click, das heißt ein User der eh kein Interesse hat und sich nicht weiterinformieren möchte, klickt erst gar nicht auf die Anzeige und es entstehen somit keine Kosten. Außerdem können Daten gezielt ausgewertet werden.

Damit’s aber auch klappt – Webseite auf neuestem Stand halten, analysieren und sich von Experten unterstützen lassen. Wir helfen dir natürlich auch gerne dabei! 🙂

Natürlich muss man auch immer die Branche genau ins Auge fassen und herausfinden, inwieweit sich eine AdWords Kampagne rentiert. Aber dabei können wir dir natürlich helfen 🙂

Bei Interesse oder Fragen – schick’ uns doch einfach eine Nachricht!